Histamin ist ein körpereigener Boten- und Eiweißstoff, der z.B. bei einer Immunreaktion von speziellen weißen Blutkörperchen freigesetzt wird. Es hat mehrere Aufgaben, bei einer Immunreaktion soll es die Reaktion regulieren: Histamin führt u.a. zur stärkeren Gewebedurchblutung, zu einer Gewebeerweiterung und zur besseren Durchdringung von Aderwänden (Permeabilität). Das ist gut gemeint, führt jedoch zu den Symptomen einer Allergie: Schwellungen, Rötungen und Juckreiz. Auch Atemnot durch Zusammenziehen (Kontraktion) der glatten Muskulatur der Atemorgane kann die Folge sein.