Ist die zu vermutende allergische Reaktion selbst für einen Reibetest immer noch zu stark, wird ein Bluttest gemacht. Weiterer Anlass kann sein, dass die Haut der Testperson vorgeschädigt ist oder das Ergebnis eines Hauttests verfälschen würde. Ein Bluttest ist jedoch nicht zwingend eindeutig und sollte nachuntersucht werden. Auch kann „nur“ das Vorhandensein von Antikörpern bestimmt werden, nicht aber, wie stark die jeweiligen Symptome sind.