Antikörper sind körpereigene Proteine (meist Eiweißmoleküle) und dienen als Verbindungsstücke. Sie sollen Krankheitserreger oder andere, bei einer Allergie scheinbar, gefährdende Fremdstoffe bekämpfen. Antikörper werden von den B-Lymphozyten, den weißen Blutkörperchen, gebildet. Antikörper verbinden Antigene mit den entsprechenden Immunabwehrzellen.